Chaosqueen · Dieses Internet · Mitmach-Internet

Blogparade: Der fotografische Jahresrückblick

Ich war ein bisschen enttäuscht, dass mit dem Statigram „Best Moments Video“ nur so wenig Fotos gezeigt werden. Ich überlegte mir deshalb, aus jedem Monat ein schönes Instagram-Bild auszusuchen und zu posten …

Doch dann funkte mir Björn mit seinem fotografischen Jahresrückblick dazwischen und die Idee gefiel mir auch noch viel besser. 🙂

Björn Kraus:
„Zugleich soll dies hier aber auch eine Blogparade werden, da ich nicht nur euch meine persönliche Top 10 meiner Fotos aus dem Jahr 2013 vorstellen möchte, sondern gerne auch eure einmal sehen würde. Insofern hoffe ich, das möglichst viele von euch einmal ihr fotografisches Jahr überdenken und ihre persönliche Top 10 ihrer Fotos zusammenstellen und präsentieren. Ich bin jedenfalls extrem auf eure 10 besten Fotos 2013 gespannt.“

Nun habe ich also aus 2013 zehn Bilder ausgesucht, die mir gut gefallen. Sie kommen aber einfach frei Schnauze und ohne Bewertung von 1 bis 10. Außerdem muss ich gestehen: Ich zog kein einziges Mal los, um „nur“ Fotos zu machen. Ich war froh, wenn ich was Interessantes sah und ich die Kamera überhaupt zur Hand hatte. Deshalb erzähle ich euch hier jetzt auch nichts über irgendwelche Belichtungszeiten oder ob ich ein Stativ benutzt habe (hab ich nie), etc.:

Wenn die EOS dabei war, hab ich abgedrückt – fertig. Ab und an hab ich danach noch etwas mit Lightroom gespielt. 😉

Zehn Fotos aus 2013

Unwetter im Anmarsch
Ein Unwetter zieht auf.

Sommer in Bayern: 35 ° C im Schatten. Plötzlich zieht ein Unwetter auf …
Dabei entstand u. a. dieses Bild und die Wolken waren wirklich so orange – mit Lightroom habe ich da gar nichts mehr dran gemacht.

 

Heilig Abend
Heilig Abend

Dieses Bild habe ich letzte Woche aufgenommen. 😉

 

Solingen
Die Wupper wogt wild.

 

Teich am Rathaus Bad Feilnbach
Seerosenteich.

 

Teich am Rathaus Bad Feilnbach
Seerose

 

Trockener Bach
Ausgetrocknetes Flussbett

Diesen Sommer unternahm ich tatsächlich eine Wanderung, bei der ich die EOS bis auf einen Gipfel auf 1200 m schleppte (Es war das erste und einzige Mal und das wird es wohl auch bleiben. ^^). Dabei entdeckte ich diesen fast ausgetrockneten Gebirgsbach, der eigentlich ziemlich steil nach unten kam – das sieht man aber auf dem Bild nicht.
Trotzdem find ich es ziemlich cool. 😉

Spinne
Spinnennetz

 

Kolbermoor
Moor

Hier war ich im Moor unterwegs. Ich bin mir allerdings nicht mehr ganz sicher, ob ich das Bild in Bad Feilbach oder in Kolbermoor aufgenommen habe.

Libelle
Libelle

 

Bad Feilnbach - Wendelstein
Der Gipfel des Wendelsteins im Wolkennebel.

 Hier hatte ich leider nur die kleine Digitalkamera dabei.

Wer gut aufgepasst hat, wird festgestellt haben, dass ziemlich viele alle Bilder (außer dem Adventskranz und der Wupper) in Bayern entstanden sind. Das liegt daran, dass ich eigentlich so gut wie gar nicht fotografiert habe – außer im Urlaub, da hatte ich ja Zeit. 😉

Und jetzt bin ich gespannt, wer von euch noch mitmacht und welche Bilder ihr zeigt!

[ad#co-1]

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s